Hacker knackt iPhone

Jon Lech Johansen hat offenbar einen Weg gefunden, Apples iPhone ohne AT&T-Vertrag zu aktivieren. Der bekannte Hacker veröffentlichte in seinem Blog eine entsprechende Software und sogenannte "Magic iTunes numbers".

Kaum ist Apples neues Prestigeobjekt in den Läden, stürzen sich die Hacker und Bastler darauf, um ihm all jene Funktionen zu verpassen, die Apple nicht vorgesehen hatte.

Hacker Johanson: "DVD-Jon" schlägt wieder zu Primärziel vieler Hacker und Internet-Hippies ist es, einen Weg zu finden, wie man das iPhone aktivieren kann, ohne sich vertraglich an den Netzanbieter AT&T zu binden. Dieser hat in den USA ein Exklusivabkommen mit Apple: Jeder der ein iPhone kauft, telefoniert automatisch über AT&T. Viele User bezeichnen dieses Vorgehen als "Knebelvertrag".

Der in der Szene gut bekannte Hacker Jon Lech Johansen hat die AT&T-gebundene Aktivierung nun offenbar geknackt. In seinem Blog veröffentlichte er eine Zip-Datei mit einem Softwarepatch namens "Phone Activation Server v1.0" (PAS), einen Host Entry sowie einige kryptische Zahlenreihen namens "Magic iTunes numbers".

Quelle

Creampie